Gemeinschaftsgarten Scheibbs

Auf einer brachliegenden Fläche im Zentrum von Scheibbs wird schon seit Jahrzehnten gegartelt. Dort entstand durch die liebevolle Pflege ein kleines Naturparadies. Zwei GärtnerInnen haben schon seit langer Zeit dort Ihre Beete, Hochbeete angelegt und auch Stauden, Bäume gepflanzt.
Sie haben uns ermöglicht einen Teil der Fläche für unseren Garten zu nutzen.
Initiiert von Barbara entstand das Projekt „Gemeinschaftsgarten Scheibbs“. Wir legten dort Hügelbeete an und pflanzten vielfältige Gemüsesorten. Zum Beispiel, Kürbise, Bohnen, Fisolen, Erbsen, Gurke, Haferwurz, Karotten, Erdäpfel, Radieschen, Paprika, Chilli, Mais, Mangold, Spinat, Salat, Tomaten, Kapuzinerkresse und Erdbeeren.
Auch mit dem Haltbarmachen beschäftigten wir uns. So haben wir Marmerlade, Kompott von Zwetschken, Pfirsich eingekocht und das Sauergemüse Kimji hergestellt.

PV-Speicher Vortrag

Am 13. Mai 2020 hielt ich einen Vortrag für die Selbstbaugruppe Wolkersdorf. Zweck der Gruppe ist die gegenseitige Unterstützung zur persönlichen Energiewende und Wissensweitergabe zur Verbreitung der regionalen und unabhängigen Energieversorgung aus Erneuerbaren. Durch diese Gruppe wurden unzählige Anlagen errichtet.
Mein Vortrag handelt von meinem selbstgebauten Sonnenstrom-Speicher, der meine Wohnung mit Strom versorgt.
Für alle Interessierten stelle ich hier die Präsentation zum Download zur Verfügung.

Download

Das Video vom Vortrag ist nun auf unseren Youtube Kanal verfügbar.

Workshop „Zero-Waste“ Waschmittel selbst herstellen

Waschmittel Workshop

Am 14.02.2020 veranstalteten wir einen Workshop zum Thema „Zero-Waste“. Es wurde gezeigt wie Waschmittel selbst hergstellt werden kann. Dann hat uns Stefanie noch gezeigt wie man Geschirrspülmittel produziert. Und besonders beliebt war die Herstellung von Zahnpasta, da man sich dabei die eigene Geschmacksnote mit ätherischen Ölen selbst mischen kann. Das Schöne waren auch die netten Gespräche und der rege Austausch über Erfahrungen mit alternativen Rezepten.

Herzlichen Dank, Allen die da mitgewirkt haben und die leckere Bewirtung von Anita.

Rezepte zum Download:

Regionaltreffen 2020

Die Termine für 2020 sind nun festgelegt.

Es gibt monatlich ein Regionaltreffen zum gemeinsamen Austausch und um Aktionen zu planen. Üblicherweise sind wir eine kleine Gruppe von 6 bis 8 Personen. In entspannter Atmosphäre reden wir über die Themen, die gerade aktuell eingebracht werden, und die wir uns vorgenommen haben. Wichtig ist uns die Gesprächskultur, weshalb wir die „Dialogkreis“ „Council“ Form wählen.

Ort:
Falls nicht anders angekündigt, Martin Hofmacher, Bachgasse 4/5, 3270 Scheibbs

Zeit: Jeden 3. Montag im Monat um 18:30 bis 21:00

20.01.
17.02.
16.03.
20.04.
18.05.
15.06.
20.07.
21.09.
19.10.
16.11.
21.12.

Regionaltreffen

Es gibt monatlich ein Regionaltreffen zum gemeinsamen Austausch und um Aktionen zu planen. Üblicherweise sind wir eine kleine Gruppe von 6 bis 8 Personen. In entspannter Atmosphäre reden wir über die Themen, die gerade aktuell eingebracht werden, und die wir uns vorgenommen haben. Wichtig ist uns die Gesprächskultur, weshalb wir die „Dialogkreis“ „Council“ Form wählen.
Mittlerweile gab es schon 25 Treffen seit dem Bestehen der Regionalgruppe.

Manche Themen werden hier veröffentlicht, manche nicht. Der Konsenz der Gruppe entscheidet darüber.

Nächste Termine:
21.10.2019
18.11.2019
16.12.2019
Jeden 3. Montag im Monat um 18:30.

Ort:
Falls nicht anders angekündigt, Martin Hofmacher, Bachgasse 4/5, 3270 Scheibbs

Reparatur Café Amstetten

Am 19.09.2019 besuchte ich das Reparatur Cafe in Amstetten bei der Remise. Beim Eingang wurde ich freundlich begrüßt und mit hilfreichen Infos versorgt, wie das hier so abläuft. In einem Raum mit großen Tisch warteten die Reparatur-Suchenden. Dort war dann ein Formular auszufüllen, wo genau erklärt wurde was die Möglichkeiten und Grenzen der Reparatur betrifft. In einem Nebenraum waren dann 4 Tische mit Handwerkern, die die Reparaturen durchführten. Es war eine entspannte Atmosphäre und alle waren mit Begeisterung bei der Sache. Ich war sehr interessiert an all dem und stellte viele Fragen, die mir immer bereitwillig beantwortet wurden.

Reparatur Café Amstetten
https://www.facebook.com/Repcaf.Amstetten/
https://www.noe-volkshilfe.at/aktiv/mitarbeiten/reparatur-cafe/

MakerSpace[A]
Auch die Räume vom MakerSpace wurden mir gezeigt. Man sieht, dass hier schon viel Zeit und Engagement in dieses Projekt gesteckt wurde. Hier geht es viel um Elektronik und Programmierung. Dazu werden auch Workshops angeboten. Auch andere Themen werden behandelt. Schaut einfach mal auf die Website, was es noch zu entdecken gibt.

MakerSpace[A]
https://makerspace-amstetten.at/

ORF-Umweltinitiative MUTTER ERDE Verwenden statt verschwenden

Vom 5. bis 16. Juni2019 in allen Medien des ORF

Dok 1: Jetzt oder nie – Ist diese Welt noch zu retten?

Nachhaltige Unternehmen
Treeday

Nachhaltiges Investment Crowdfunding
Greenrocket

Welcher Bedürfnis steckt hinter dem Konsum? Ines Omann, Nachhaltigkeitsforscherim

Was brauche ich damit es mir gut geht?

Dahinter steckt, Werte. Was macht uns glücklich? Wie erfülle ich meine Freiheit?

Ist es der Porsche? Da geht es nicht darum ein Auto zu haben. Im Winter Erdbeeren zu essen. Ein schönes Schmuckstück zu haben. Das Alles sind nur Mittel um Bedürfnisse zu erfüllen.

Das Bedürfnis dahinter ist:

  • Wo dazu zugehören.
  • Geliebt zu werden.
  • Sich entfalten zu können.
  • Frei zu sein.

Verwenden statt verschwenden

Interessante Vorträge und schöne Gespräche gab es Texing.

In Österreich landen jährlich 560.000 Tonnen Lebensmittel auf dem Müll. Nur 40 – 60% der Lebensmittel schaffen es vom Acker in die Küche des Endkunden.

Tipps für bewussten Umgang mit Lebensmittel:

  • Einkaufsliste verwenden. Nur das kaufen was darauf steht.
  • Reste verkochen
  • Ablaufdatum in Frage stellen. Selber riechen, schmecken und prüfen. Vertraue deinen Sinnen.
  • Verschenke das was du zuviel hast. Andere freuen sich darüber.

Zukunftssymposium 2018, Krems

Es waren sehr inspirierende Tage in Krems. Insgesamt sind 60 Personen zusammen gekommen, um sich zu vernetzen und an Projekten zu schmieden. Sogar aus Deutschland und der Schweiz. Viele Initiativen und Projekte wurden vorgestellt, die Mut machen. Einige Prospekte möchte ich euch hier vorstellen. Aufgrund des Umfangs, hier als pdf.Zukunftssymposium_2018

Toni Rohrmoser (Gründer EBI)

Es gibt Besserwisser, aber es braucht Leute, die ihr Wissen umsetzen. Ins TUN gehen

Es gibt Interessierte, aber es braucht Menschen die Handeln.